Durchfall Hausmittel

Durchfall mit Hausmittel lindern

Die Ursachen für Durchfall können sehr unterschiedlich sein. Meist wird er durch eine Infektion mit Bakterien oder Viren hervorgerufen. Darauf reagiert der Körper, indem er die giftigen Stoffe ausscheidet.

Man sollte ein bis zwei Tage warten, bevor man Maßnahmen gegen Durchfall ergreift. Den Durchfall kann man bereits durch milde Hausmittel linden.

Hausmittel gegen Durchfall

Besonders unangenehm sind Bauchkrämpfe, die oft mit dem Durchfall einhergehen. Ein effektives Hausmittel gegen Durchfall ist eine Wärmflasche. Wenn man zwischen Bauch und Wärmflasche zusätzlich ein feuchtes Tuch legt, stellt sich die wohltuende Wirkung noch schneller ein und lindert den Durchfall.

Ein ebenfalls altbewährtes Durchfall Hausmittel ist eine Auflage aus gekochten und zerdrückten Kartoffeln. Diese werden einfach auf ein Handtuch gelegt, das mit einem weiteren Tuch am Bauch festgebunden wird. Die Wirkung ist noch intensiver als bei der Wärmflasche, allerdings sollte man vorsichtig sein, um Verbrennungen zu vermeiden.

Um den Verlust von Flüssigkeit und Mineralstoffen auszugleichen, müssen Durchfall Patienten sehr viel  trinken. Am besten dünnen Tee oder Wasser mit etwas Salz und mit Traubenzucker gesüßt. Eine geeignete Mischung sind sieben Teelöffel Traubenzucker und ein Teelöffel Kochsalz auf einen Liter Flüssigkeit.

Weiterführende Informationen

Fragen zum Thema Durchfall?