Ernährung bei Durchfall

Prinzipiell gilt: Viel Flüssigkeit und leichte Kost.

Durchfall Ernährung: Trinken Sie viel

Das Wichtigste zuerst: trinken, trinken, trinken!

Stilles Mineralwasser oder Tee ohne Koffein sind bestens geeignet. Auch Elektrolytgetränke ohne Kohlensäure kann man trinken oder eine leichte Gemüse- oder Hühnerbrühe zu sich nehmen. Obstsäfte, Milch und Alkohol oder Kaffee sollte man hingegen meiden, weil diese Getränke die Durchfall Beschwerden verschlimmern können.

Ansonsten gilt für die Ernährung bei Durchfall: Leichte Kost und viel Pektin.

Durchfall Ernährung: Essen Sie leicht

Piktin kommt in Apfel und Karotte vor, weshalb geriebene Äpfel oder gekochte Möhren in der Akutphase sehr zu empfehlen sind.

Zwieback geht natürlich immer, und wenn sich der Durchfall Patient auf dem Wege der Besserung befindet, sind Bananen oder Reis gute Begleiter in der Genesungsphase.

Durchfall Ernährung: Cola und Salzstangen

Die Kombination "Cola und Salzstangen" ist keine empfehlenswerte Durchfall-Ernährung. Das Koffein in der Cola wirkt entwässernd, in Light-Varianten sogar abführend, und die Salzstangen taugen nur minimal als Mineralstofflieferant.

Weiterführende Informationen

Fragen zur richtigen Ernährung bei Durchfall?